Mini: Rallye-Feeling

Fotos: Mini

Wenn ein Mini den Schriftzug „John Cooper Works“ trägt, ist verschärfter Fahrspaß garantiert! In Genf wird jetzt das sechste JCW-Modell vorgestellt: der Countryman. Mit der neuen Leistung und geänderter Optik erinnert der „große Mini“ natürlich umso mehr an den WRC-Boliden auf gleicher Basis.

Mit dem neu entwickelten Vierzylinder-Turbomotor bringt er stolze 218 PS auf die Straße. Aber auch abseits befestigter Pisten sollte es dank des serienmäßigen Allradsystems ALL4 stramm voran gehen. Mini gibt den Spurt von 0 auf 100 km/h mit gerade einmal 7,0 Sekunden und den Topspeed mit 225 km/h an. Trotzdem soll der Schalter mit 7,4 Litern Kraftstoff auf 100 Kilometern auskommen.

Das John-Cooper-Works-Modell zeigt auf den ersten Blick: Hier kommt ein Vollblutsportler. Das serienmäßige Aerodynamik-Kit, die 18 Zoll großen Leichtmetallfelgen, die Sportabgasanlage mit verchromten Endrohrblenden und die Einstiegsleisten mit JCW-Logo zeigen, dass es sich um ein wahres Kraftpaket handelt. Als Kontrastlackierung sind das Dach und die Außenspiegelkappen in der exklusiven Farbe Chili Red verfügbar.

Sein serienmäßiges Sportfahrwerk beinhaltet eine besonders straffe Abstimmung von Federn und Dämpfern sowie eine Fahrzeugtieferlegung um 10 Millimeter. Mit einem Knopfdruck auf den Sport-Button werden Ansprechverhalten und Soundentwicklung des Motors noch verstärkt. Bitte anschnallen!

Kommentare aus der Community

Du bist nicht angemeldet. Nur angemeldete User können Kommentare schreiben und beantworten.

Zur kostenlosen Registrierung geht´s im Bereich Community.

Bereits registriert? Dann melde dich über das Formular in der linken Spalte an und schreibe Deinen Kommentar!

motorfacts.deAUDI SCENEPORSCHE SCENEflash OPEL SCENEVW SCENEEASYRIDERSYOUNGTIMER SCENEHARDWOK