Youngtimer Vestival 2013

Nach einer insgesamt doch weitestgehend sonnigen Saison gab es zum großen Finale in Herten  noch einmal eine kräftige Dusche: Das Youngtimer Vestival am 8. September begann ziemlich feucht, wurde im Laufe des Sonntags dann aber doch recht fröhlich. Das Treffen auf dem Gelände der ehemaligen Zeche Ewald gehört eben längst zum festen Terminplan der Szene.

Der Wetterdienst hatte sogar eine Unwetterwarnung für die Region ausgesprochen, als es auf den zweiten September-Sonntag zuging. Starkregen könnte für Überschwemmungen sorgen, hieß es. Das schreckte sicherlich so manchen besorgten Schrauber ab. Und tatsächlich goß es am frühen Morgen wie aus Kübeln. Stehen die ersten Teilnehmer sonst lange vor der offiziellen Eröffnung des Youngtimer Vestivals schon Schlange, fanden sich die automobilen Schätze dieses Mal doch eher zögerlich auf dem riesigen Areal ein.

Die Hartgesottenen sahen es entspannt: "Mein Auto hat über 20 Jahre auf dem Buckel, da darf es auch ruhig mal nass werden", versicherte die Fraktion der teilweise schon langjährigen Youngtimer-Vestival-Freunde. Als der Wettergott dann endlich ein Einsehen hatte, ging es wie gewohnt los: Die Band "Charing Cross" sorgte für die musikalische Unterhaltung, der Bratwurst-Grill wurde angeheizt, Moderator Clemens Verley stellte die Fahrzeuge auf dem roten Teppich vor und die Jury nahm ihre Arbeit auf.

Wie sehr die Location reizt, zeigte sich schon an der Vielfalt der Kennzeichen: Torbjorn und Herbjorn Torset sowie Olejonny Selbek hatten sich von Norwegen aus auf den Weg nach Herten gemacht - und bekamen so natürlich die verdiente Trophäe für die weiteste Anreise. Nach dem schleppenden Start zum Saisonabschluß zog es letztendlich doch wieder viele spektakuläre, seltene oder fast vergessene Fahrzeuge auf zwei, drei und vier Rädern nach Herten. Sogar Schauspieler und Youngtimer-Freund Ralf Richter kam vorbei, um ein bißchen Benzin-Luft zu schnuppern.

Spätestens am frühen Nachmittag ließen sich ein paar der interessantesten Fahrzeuge auf dem roten Teppich bewundern. Zur Pokalvergabe in den unterschiedlichen Baujahren kommen nicht nur die potenten Showcars und Supersportler. Ein originales Brot-und-Butter-Auto kann hier durchaus auch mal an einem Chromboliden vorbeiziehen. Die Jury macht sich solche Entscheidungen nicht leicht, aber am Ende zählt für alle doch nur der Spaß an der Sache.

Und genau deshalb kann das Wetter die Stimmung beim Youngtimer Vestival auch nicht vermiesen. Trotzdem versprach Dirk Krühler vom Orga-Team, dass für den Saisonauftakt im Mai 2014 schon jetzt Sonnenschein bestellt wäre...


Die Sieger 2013
1970: Hanno Kerseboemer – Opel GT AL
1971: Silvia Deuchert – Opel Ascona
1972: Jens Kielmann – Opel Diplomat
1973: - unbesetzt -
1974: Uwe Möck – Ford Escort
1975: Andreas Ruppert - VW Käfer
1976: Sven Bader – Volvo 265 DL
1977: - unbesetzt -
1978: Fabian Jäggi – Opel Ascona B
1979: Martin Renting – Opel Kadett C Coupé
1980: Cyril Hildebrand – Ford Escort
1981: Björn Behr – VW Jetta
1982: Ede Anielski – Opel Ascona 400
1983: Werner Braun – Audi 80 Quattro
1984: Steve Armeni – Rover SD1 3500
1985: Robin Muehlenbrock – VW Scirocco White Cat
1986: Helmut Niepel - Porsche 924 S
1987: Andreas Wiegel – Volvo 360 GLT
1988: Carina Diecksmeier – Renault 5 GTE
1989: Michael Buchenhofer – Opel Kadett GSi
1990: Volker Wiese – Porsche 928 S4
1991: Karsten Siekmeier – VW Golf Cabrio
1992: Andreas Neuhaus – VW Passat 35i
1993: Hendrik Willmes – Volvo 245

Sonderpokale:
“Best of show”: Stephanie Ganser-Büning – BMW E34 (1993)
„Filmstar“: Michael Bußmann – Opel Manta GT/E (1983)
„Weiteste Anreise“: Torbjorn Torset (Opel Ascona, 1975), Herbjorn Torset (Ford Escort, 1978), Olejonny Selbek (Opel Monza, 1983)

Von: T. Pfahl

Kommentare aus der Community

Du bist nicht angemeldet. Nur angemeldete User können Kommentare schreiben und beantworten.

Zur kostenlosen Registrierung geht´s im Bereich Community.

Bereits registriert? Dann melde dich über das Formular in der linken Spalte an und schreibe Deinen Kommentar!

motorfacts.deAUDI SCENEPORSCHE SCENEflash OPEL SCENEVW SCENEEASYRIDERSYOUNGTIMER SCENEHARDWOK