Revolution Mini

Fotos: DLS

Immer wieder tauchen in diversen Car-Audio-Wettbewerben gut gemachte und klangstarke Minis auf. Gerade deswegen wollten Tommi Heikkinen, seine Frau Sanna und Olli Finer es wissen: als "DLS Revolution Team" bauen sie seit 2008 ihren Cooper auf. Damals besuchte das Trio das EMMA-Europafinale und beschloß, das "beste Sound-Fahrzeug der Welt" zu bauen.

Mit Heim-Anlagen kannten sie sich bestens aus und wollten ihre dort gewonnenen Erfahrungen auf das kleine Auto übertragen. In den ersten sechs Monaten stellten sie am Computer sämtliche Gehäuse, Verkleidungen und Komponenten zusammen, die sie brauchen würden. Dabei behielten sie auch die Kosten im Auge und machten sich auf die Suche nach Sponsoren.

Das Auto konnte derweil schon einmal zerlegt werden: nur die Sitze blieben im ansonsten nackten Innenraum, um die Einbaulage der Lautsprecher optimal ausrichten zu können. Der Himmel wurde mit Alu-Verstrebungen verstärkt und gedämmt. Dann wurden die am Rechner angedachten Lösungen mit umgesetzt, ausprobiert, verworfen und geändert.

Rund um die Lautsprecher entstand so quasi ein komplett neues Interieur. Türverkleidungen und Armaturenbrett wurden den neuen Verhältnissen angepasst, Gfk-Gehäuse geformt. Sogar mit unterschiedlichen Stoff- und Leder-Bezügen experimentierte das Team, um den bestmöglichen Sound aus dem Mini herauszuholen. Selbst die Blechhaut des Autos musste sich diverse Neuanfertigungen, Verstärkungen und Änderungen gefallen lassen.

Während die Sitze beim Sattler waren und diverse Einzelteile ein Chrombad nahmen, rollte die Rohkarosse zum Lackierer. "Wir wollten es eben perfekt machen", erklärt Tommi, "egal, wohin der Betrachter gerade schaut." Endlich ging es dann an den Zusammenbau.

Viele Ideen - akustischer wie optischer Natur - konnten tatsächlich umgesetzt werden, gut 5000 Arbeitsstunden gingen dafür drauf. "Es ist einfach zu viel, alles aufzuzählen", findet der Initiator, "aber wer sich dafür interessiert, soll uns einfach auf einem der Events besuchen und sich das Auto ansehen!" Auf
www.dlsrevolution.com gibt es weitere Infos zum Projekt und den Terminen...

Von: T. Pfahl

Kommentare aus der Community

Du bist nicht angemeldet. Nur angemeldete User können Kommentare schreiben und beantworten.

Zur kostenlosen Registrierung geht´s im Bereich Community.

Bereits registriert? Dann melde dich über das Formular in der linken Spalte an und schreibe Deinen Kommentar!

motorfacts.deAUDI SCENEPORSCHE SCENEflash OPEL SCENEVW SCENEEASYRIDERSYOUNGTIMER SCENEHARDWOK